Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez desactiver vos / Por favor desactiva el Javascript![ ? ]

Wir erklären welche Auswirkungen ein SCHUFA-Eintrag auf die KFZ-Versicherung hat und wie man auch mit SCHUFA-Eintrag eine Versicherung abschließen kann.

CC some rights reserved Takkk

CC some rights reserved Takkk

Bei einem Abschluss einer KFZ-Versicherung wird nicht immer eine Schufa-Abfrage gemacht, dennoch kommt es vor, dass neue Kunden mit negativem Eintrag abgelehnt werden. Dabei muss man wissen, dass sich Versicherungen untereinander über Kündigungen und Probleme mit Versicherungsnehmern informieren. Eine Kündigung durch den Vor-Versicher führt in der Regel zur Vertragsablehnung. Versicherungen arbeiten bei Bonitätsabfragen sehr häufig unabhängig von der Schufa und haben ihre eigenen Datenbanken, in denen Sie im Rahmen der Selbstauskunft des Versicherers Informationen sammeln.

Dabei spielt aber manchmal auch eine Rolle, wie schlecht der SCHUFA-Wert oder wie schlecht die Erfahrungen eines meldenden Versicherungsunternehmens mit einem Kunden war. Je nachdem bekommt man nur noch Versicherung wenn ein Versicherungsvertreter z.B. eine Doppelkarte ausstellt. Grundsätzlich gilt: Umso schlechter die Erfahrungen des Vorversicherers umso teurer ist meistens die neue Versicherung, die weder SCHUFA oder andere Versicherungen abfragt. Hier finden Sie einen KFZ-Versicherungsvergleich von möglichen Versicherungen:

Ein Service von geld.de – Alle Rechte vorbehalten

Tragen Sie hier ein und nach einem erhalten alle Informationen zum Thema Selbstauskunft.

1 Kommentar

Schumacher,Thomas schrieb am 21. Dezember 2013 @ 12:38

Als ich ein neues(gebraucht)Fahrzeug bei meiner Versicherung anmelden wollte,sagte man mir das das nicht ginge wegen negativer auskunft.Habe mich sofort gekümmert und bei der consumer data gmbh angerufen die aber nur per schriftverkehr auskunft erteilt was schon passiert ist

Kommentar abgeben