Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez desactiver vos / Por favor desactiva el Javascript![ ? ]

Wer ist die Schufa, was hat es mit dem Schufa-Score auf sich. Wie kann ich meine Daten von der Schufa anfordern und schützen? Was ist eine Schufa-Auskunft? Wir haben in diesem Beitrag alle Informationen für Sie zusammengetragen.Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz „Schufa“, ist eine privatwirtschaftliche Organisation, die umfassende Daten über Bürger/innen sammelt um einen Status zu der Kreditwürdigkeit dieser errechnen zu können. Diesen werden dann an andere Organisationen und sogar an den Verbraucher selbst weiterverkauft. Im Regelfall erhält die Schufa ihre Informationen von Banken und andere Vertragspartner, wie Mobilfukbetreiber o.ä. aber auch aus öffentlichen Datenbanken wie dem Schuldnerregister. Mit Hilfe des Schufascore, der dem jeweiligen Verbraucher zugeordnet wird und die statistische Wahrscheinlichkeit eines Kreditausfalles angibt, können andere Organisationen Informationen über die Ausfallquote potentzieller Kunden/Mieter erhalten. Dabei gilt: Je niedriger der Wert, desto größer die Ausfallwahrscheinlichkeit.

Seit 1. April 2010 können Verbraucher entsprechend § 34 Abs. 4 des Bundesdatenschutzgesetzes eine Auskunft über die historischen Wahrscheinlichkeitswerte – das heißt SCHUFA-Scores, die innerhalb der vergangenen 12 Monate an SCHUFA-Vertragspartner übermittelt wurden – sowie die aktuellen Branchenscores erhalten. Diese Abfrage kann gegen ein Entgeld (zur Zeit 18,50 Euro) auch im Internet getätigt werden. Die Grundsätzliche Abfrage der Daten ist jedoch kostenlos (siehe unser Formular).

Zur Erläuterung des Zustandekommens der Scorewerte werden entsprechend der gesetzlichen Vorgabe Einzelbewertungen in den sechs Datenarten „bisherige Zahlungsstörungen“, „Kreditnutzung“, „Kreditaktivität letztes Jahr“, „Länge Kredithistorie“, „Allgemeine Daten“ und „Anschriftendaten“ (meist nicht verwendet), sowie die Gesamtbedeutung des Scorewerts angegeben.

Will man seine Daten von der Schufa einsehen, kann man das über https://www.selbstauskunft.net machen oder mit unserer Vorlage für eine kostenlose Schufa-Auskunft eine gedruckte Auskunft per Post/Fax kostenlos anfordern.

Tragen Sie hier ein und nach einem erhalten alle Informationen zum Thema Selbstauskunft.

2 Kommentare

Robert schrieb am 17. Januar 2013 @ 2:41

Scorewerte, Herkunft und Zweck der Speicherung, benennung dritter… Und was genau davon drücke ich dann meinem hoffentlich zukünftigen Vermieter in die Hand wenn ichs bekomme?

selbstauskunftsbogen.de schrieb am 18. Januar 2013 @ 9:00

Die Meisten wollen alle Seiten als Kopie haben. Sicher reicht aber die Übersicht mit den Scorewerten.

Grüße

Kommentar abgeben